biografisches



Während ihres Studiums bei Nikola Filipov erhielt Lizzy Aumeier ein Stipendium des Bayerischen Rundfunks, später examinierte sie als erste Frau am Meistersinger-Konservatorium Nürnberg im Fach Kontrabass, und das mit „sehr gut“.

Anschließend Jazzstudium

freischaffende Kontrabassistin; Gründerin und Mitglied verschiedenster Ensembles:
Lilienweiss (Bayerns einziges Damen-Salonorchester), jetzt „Lizzy und die weißen Lilien“.
Ensemble Klangkonzerte
Ensemble variable

Duo-Produktionen:
-„Bubble Bass“ (mittlerweile in Erweiterung mit
Michael Well (Tuba) von der Biermösl Blosn),
- mit Heinrich J. Hartl

zahlreiche Konzerte und Rundfunkaufnahmen u.a. mit
Lilo Kraus (Harfe), Peter Thalheimer (Cello) und
dem Komponisten Heinrich J. Hartl
Solokonzerte (Koussevitzky) u. a. mit den Nürnberger Symphonikern,
der Jungen Erlanger Philharmonie.
Regelmäßige Auftritte mit Gerhard Polt
Gast bei den Nürnberger-, Hofer- und Regensburger Symphonikern

Fernsehauftritte bei BR, ARD, ZDF, 3SAT
Markus Lanz
Ladies night

„The Best of Geld oder Liebe“, „Dingsda“,
„Kurzportrait“ im Bayerischen Fernsehen
„Kein schöner Land“
„Bayerntour“ und „Bayernchampion“
„ZDF Sonntagskonzert“
„Ottis Schlachthof“
„Kabarett aus Franken“
„Grünwalds Freitags-Comedy“
„Beckmann

aufgrund ihres vielseitigen musikalischen Wirkens wurde sie mehrfach vom Bayerischen Rundfunk und von Nürnberger Zeitungen porträtiert

1993 AZ Stern des Jahres der Abendzeitung
1994 Kulturförderpreis der Stadt Nürnberg
1995 erste eigene Solo-CD
2001 Müncherer Kabarettpreis „Kaktus“
2002 „Thurn und Taxis“ Kabarettpreis Regensburg
Kabarettpreis der Stadt Hof „Theresienstein “
2.Preis Passauer „Scharfrichterbeil“
2.Preis Paulaner Solo München
2003 Kulturpreis der Stadt Neumarkt/Opf.
2007 AZ Stern des Jahres der Abendzeitung
2011 Deutscher Kabarettpreis 2010
2012 Bayerischen Kabarettpreis 2012

„...diese spartensprengende, unbremsbare Künstlerin ist ein Unikattalent ...“ (AZ)
„...Lizzy Aumeier, der leichtschräge Vamp, zeigt genausoviel Showtalent wie musikalisches Können; eine Unterhaltungskünstlerin im besten Sinn...“ (NZ)
„...solistische Selbstbespiegelung und stupende Spieltechnik nachgerader klassischer Duktus und artifizielle Übersteigerung lassen etwas völlig Neues entstehen – so soll es sein!“ (NN)
„...Herausragend komisch: Lizzy Aumeier“ (EN)
„...komisch, erotisch, göttlich...“(FP)